Stiftungsporträt

Die Michael Alefeld Stiftung wurde im Jahre 2011 ins Leben gerufen. Ihr Zweck ist die Unterstützung von seelisch Erkrankten und ihrer Angehörigen, soweit für solche Leistungen keine Angebote anderer Träger zur Verfügung stehen. Insbesondere sollen Aktivitäten gefördert werden, die Psychiatrie-Erfahrenen die Rückkehr in ein normales Leben ermöglichen. 

Die Stiftung erweitert damit das Angebot der "Praktikantenförderung" - die Gewährung von Arbeitsprämien für unentgeltlich erbrachte Arbeitsleistungen psychisch Kranker-,  das die Gruppe der Angehörigen psychisch Kranker Lüneburg seit 1993 bereitstellt. 






Lüneburg, Dezember 2020